Facebook PageView helper image

BLOG

Zankyou Weddings: Mit Naturprodukten strahlen

Berlin, 25.10.2017

 

Warum Naturprodukte die beste Grundlage für Ihre Hochzeitspflege sind

Wer sich eine reine, gepflegte Haut wünscht, sollte am besten die Finger von chemischen Mitteln lassen und stattdessen zu natürlichen Produkten und Kräutern greifen, die als alternativer und besserer Weg für strahlende Schönheit sorgen.

Das empfehlen auch die Experten von AVEDA, die sich intensiv mit natürlichen Wirkstoffen beschäftigen und einen Weg gefunden haben, mit dem Sie Ihre Haut weniger belasten und dafür nachhaltiger pflegen. Im Interview gibt Silvia Eichwald Tipps rund um die richtige Hautpflege vor der Hochzeit und erklärt, welche natürlichen Produkte aus dem AVEDA-Sortiment besonders wohltuend sind.

Frau Eichwald, können Sie uns verraten, wie Bräute die Haut vor der Hochzeit optimal mit natürlichen Mitteln und Produkten pflegen können?

Silvia Eichwald: Bräute sollten die Haut unbedingt mit Feuchtigkeit versorgen, damit sie auf der Hochzeit und beim Ja-Wort strahlen. Feuchtigkeitsspendend sind besonders Öle, wie beispielsweise Jojoba-Öl.

Welche No-Gos gibt es vor der Hochzeit in Sachen Hautpflege?

Silvia Eichwald: Generell gilt: eine gute und ausgewogene Ernährung ist auch für die Haut wichtig. In einer so stressigen Phase ist es nicht ungewöhnlich, dass man vermehrt zu Süßigkeiten greift. Zu viel Zucker kann aber zu vermehrter Faltenbildung führen und Entzündungen fördern. Blutzucker– und Insulinspiegel steigen. Durch das erhöhte Insulin werden entzündliche Prozesse der Talkdrüsen erhöht. Somit entstehen Pickel. Außerdem ist es wichtig, sich jeden Abend abzuschminken, da die Poren der Haut sonst verstopfen und sich dadurch Unreinheiten bilden. Noch schlimmer ist es aber, die Pickel auszudrücken, denn dadurch gelangen Bakterien über die Hände in die Haut.

Welche natürlichen Inhaltsstoffe bereiten die Haut perfekt auf die Hochzeit vor?

Silvia Eichwald: Zur Hochzeit sollte die Haut der Braut strahlen. Produkte mit Aprikosenkernöl sind dafür besonders gut geeignet, da sie Linolsäure enthalten, welche geschädigte Hautzellen repariert. Dadurch erscheint die Haut glatter und zarter. Am besten massiert man das Produkt, welches das Öl enthält, mit einer Bürste in die Haut, damit es intensiv wirkt.

Gibt es auch Essenzen und Düfte, die die Stimmung am Hochzeitstag positiv beeinflussen, beziehungsweise die Nerven beruhigen können?

Silvia Eichwald: Der Duft von Lavendel wirkt beispielsweise nicht nur blutdrucksenkend, sondern auch entspannend. Für eine Braut kann es vor der Hochzeit ziemlich stressig werden. Zur Entspannung würde ich Pflegeprodukte, die Lavendel und Muskatellersalbei enthalten (zum Beispiel die Aveda Stress-Fix™ Body Lotion), empfehlen. Die beiden Wirkstoffe reduzieren nicht nur den Stress, sondern pflegen auch die Haut der Braut.

Hier geht's zum vollständigen Artikel.